24 Sep

Ratgeber-Berge – Notwendig? Hilfreich? Gut?

In jeder Buchhandlung türmen sich die Ratgeber rund um Familie, Kinder, Schule, Pubertät, Achtsamkeit, Dialogführung, Schlafen, Regeln, Essen, Entwicklung, Babyaltern, Phasen… Und egal wie sicher oder unsicher sich ein Elternteil fühlt, egal für wie prima es sein Bauchgefühl hält, irgendwann greift fast jeder mal zu, blättert interessiert, liest hier und da oder saugt alles in einem Rutsch auf. Andererseits schimpfen stetig andere Eltern über diese unsäglichen Ratgeberberge und erzählen, dass sie die echt nicht nötig haben, denn mit Herz und Kopf ginge doch alles irgendwie.

Wie geht es Euch damit?

Weiterlesen

22 Jun

Nur 18 Sommer

Ich liebe meine Kinder. Ich bin glücklich, drei gesunde zu haben. Oft ist es anstrengend und echte Arbeit, aber es ist auch mein Leben, meine Familie, der Ort wo mein Herz schlägt.

Trotzdem freue ich mich über jeden Schritt, den die Kinder in die Selbständigkeit machen, und bin selten melancholisch wie andere Eltern, die jeder abgelegten Kleidergröße nachtrauern und Abschiede aus Spielgruppen, dem Kindergarten usw. echt wehmütig erleben. Ja, hier und da kenne ich das natürlich auch, aber meist freue ich mich auf das, was dann kommt, und über das, was alles schon möglich ist mit meinen großen Kindern.

Weiterlesen